Commit 750ebde6 authored by Nane Kratzke's avatar Nane Kratzke
Browse files

Minor

parent 0cb45991
# Lab 08 Observability
# Lab 08: Observability
Unter Observability versteht man einen systemübergreifenden Ansatz, der unterschiedliche Aspekte der Überwachung und Beobachtung des Verhaltens von (Cloud-nativer) Software im Betrieb berücksichtigt.
In diesem Lab nutzen wir hierzu als Service Mesh [Istio](https://istio.io) und als Anschauungsapplikation [Yelb](https://github.com/microservices-demo/microservices-demo) in einer für unsere Deployment-Zwecke minimal modifizierten Form.
Neben *Istio* gibt es zahlreiche weitere Service-Meshs (z.B. [Linkerd]([https://linkerd.io/), [OSM](https://openservicemesh.io), [Consul](https://consul.io), [Kong](https://konghq.com), uvm.). Die Wahl des Typvertreters *Istio* fand statt, weil *Istio* wesentliche Facetten eines Service Meshs (Traffic Management, Observability, Security) vollumfänglich abbildet und entsprechend häufig eingesetzt wird und somit das Potenzial zu einem "de-facto" Standard hat. Dennoch sei darauf hingewiesen, dass die Konsolidierung und Standardisierung von Service-Mesh-Technologien im Cloud-native Computing weit weniger fortgeschritten ist, als in anderen Bereichen (wie bspw. der Handhabung und Orchestrierung von Containern an sich). Perspektivisch ist es ferner durchaus vorstellbar, dass insbesondere "leichtgewichtige" Service-Mesh-Technologien wesentlich enger als bislang in Container-Orchestrierungsplattformen integriert werden und ggf. gar nicht mehr als eigenständige Komponente in Erscheinung treten.
Neben *Istio* gibt es zahlreiche weitere Service-Meshs (z.B. [Linkerd]([https://linkerd.io/), [OSM](https://openservicemesh.io), [Consul](https://consul.io), [Kong](https://konghq.com), uvm.). Die Wahl von *Istio* als Typvertreter erfolgte, weil *Istio* wesentliche Facetten eines Service Meshs (Traffic Management, Observability, Security) vollumfänglich abbildet und entsprechend häufig eingesetzt wird und somit das Potenzial zu einem "de-facto" Standard hat. Aus dieser Wahl kann jedoch keine Produktempfehlung abgeleitet werden. Insbesondere sei hier darauf hingewiesen, dass die Konsolidierung und Standardisierung von Service-Mesh-Technologien im Cloud-native Computing aktuell noch weit weniger fortgeschritten ist, als in anderen Bereichen (wie bspw. der Handhabung und Orchestrierung von Containern an sich). Perspektivisch ist es ferner durchaus vorstellbar, dass insbesondere "leichtgewichtige" Service-Mesh-Technologien wesentlich enger als bislang in Container-Orchestrierungsplattformen integriert werden und ggf. gar nicht mehr als eigenständige Komponente in Erscheinung treten.
*Yelb* ist ein nicht wirklich ernst gemeinter "Healthy food recommendation"-Dienst und dient nur der Demonstration von Service-Mesh-Technologien. *Yelb* wird häufig genutzt, um Microservice- und Cloud-native Technologien zu demonstrieren.
......@@ -25,7 +25,7 @@ In diesem Lab werden Sie:
4. Und abschließend einen typischen Fall im laufenden Betrieb einer Cloud-native Applikation mittels Traffic Management lösen *(Ausbringung einer neuen Version einer Teilkomponente und nur einen Teil des Live-Traffics auf diese neue Version umleiten, z.B. um dessen Verhalten im Live-Betrieb besser einschätzen zu können)*.
## Inhaltsverzeichnis
- [Lab 08 Observability](#lab-08-observability)
- [Lab 08: Observability](#lab-08-observability)
- [Inhaltsverzeichnis](#inhaltsverzeichnis)
- [Vorbereitung](#vorbereitung)
- [Übung 01: Deployen von Yelb](#übung-01-deployen-von-yelb)
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment